Vom 7. bis 17. Juni trifft sich die digitale Szene in der Hauptstadt

Berlin Web Week – Spiegelbild der Digitalmetropole Berlin

Vom 7. bis 17. Juni verwandelt die Berlin Web Week die Hauptstadt in einen internationalen Treffpunkt der digitalen Welt: Während des Festivals kommen die Macher der Digitalwirtschaft auf über 20 Konferenzen, Branchentreffen und Networking-Events zusammen, um die aktuellen Trends des Internets, der Startup-Szene und der digitalen Medien zu diskutieren. Bei Pitches, Investoren Dinnern und Meetups treffen Startups auf Player aus der etablierten Industrie. Alle Veranstaltungen im Überblick unter www.berlinwebweek.de

Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin: „Innerhalb der vergangenen vier Jahre haben sich die Besucherzahlen der Berlin Web Week vervierfacht. Der Branchentreff mit rund 20.000 Teilnehmern ist für erfolgreiche Gründer, innovative Entwickler und namhafte Investoren zum Pflichttermin avanciert und bringt mit Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche und Uber-Mitgründer Travis Kalanick Manager etablierter Weltkonzerne mit Vertretern disruptiver Wachstumsunternehmen zur Diskussion an einen Tisch. Mit der Web Week liefert Berlin Antworten auf die drängenden Fragen der digitalen Zukunft.“

Dr. Stefan Franzke, Sprecher der Geschäftsführung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie: „Die Berlin Web Week ist das Spiegelbild der Digitalmetropole Berlin: bunt, kreativ, international und voller Startup-Spirit. Ein Blick auf die Speaker und Agenden des Festivals reicht aus, um den Stellenwert Berlins im weltweiten Startup-Ökosystem zu erkennen: Der Gründer-Hub Nummer Eins in Europa ist zum wichtigen Treffpunkt der Szene geworden – von hier gehen bedeutende Impulse für die internationale Startup-Community aus.“  

Highlights der Gründerkonferenzen

Die HEUREKA (7. Juni) gehört zu den bedeutendsten Gründerkonferenzen im deutschsprachigen Raum und konnte New Yorks jüngsten Startup-Millionär als Speaker gewinnen: Ben Pasternak ist 16 Jahre alt und zeigt mit seinem Startup Flogg, dass es niemals zu früh ist, ein Millionengeschäft zu starten. http://heureka-conference.com 

Bei der Axel Springer NOAH Berlin (8.-9. Juni) treffen Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche und Mitgründer und CEO von UBER Travis Kalanick aufeinander. In einem Kamingespräch diskutieren sie die Zukunft des Transports. Die Axel Springer NOAH Berlin bietet Unternehmern, Investoren und Multiplikatoren der digitalen Wirtschaft eine Plattform. www.noah-conference.com  

Beim Startup Europe Summit (9-10. Juni) kommen wichtige Entscheidungsträger, Gründer, Investoren und Führungskräfte aus der Wirtschaft zu Europas führender Konferenz für neue Technologien und Richtlinien zusammen, darunter u.a. Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft. www.startupeuropesummit.com  

Der Fempreneur Summit (9. Juni) widmet sich dem Thema erfolgreiche Gründerinnen, u.a. mit Milena Glimbovski von Original Unverpackt. http://fempreneur-summit.com

Mittelstands- und Branchentreffen

Auf der Connexpo tools (15.-16. Juni) lernen Mittelständler Tipps und Strategien sowie Hard- und Software kennen, die Unternehmen auf dem Weg ins digitale Zeitalter unterstützen. Mit dabei ist auch Mampe Spirituosen aus Berlin: Tom Inden, Geschäftsführender Gesellschafter, berichtet von seinen Erfahrungen, wie er das sicher älteste Startup Berlins in ein zukunftsfähiges Unternehmen verwandelt hat. www.tools-berlin.de 

Zum ersten Mal lädt die K5 Berlin (13. Juni) zur E-Commerce-Konferenz in Berlin ein. Auf dem Programm stehen Neuheiten rund um das Thema „Der Handel von morgen“. 

Wer sich für „Financial Advertising“ interessiert, ist auf der OMfinCon (8. Juni) richtig. Die Online Marketing Finance Conference zeichnet sich u.a. durch Networking-Sessions speziell für die Finanz- und FinTech-Industrie aus. 

Das Zalando Online Marketing Camp (13. Juni) bezeichnet sich selbst als „Unkonferenz“: Agenda und Inhalte legen die Teilnehmer selbst fest, es gibt keine Unterscheidung von Speakern und Publikum – nur der Kernfokus ist fix: Mobile Marketing. 

Vom 15. bis 17. Juni bildet die droidcon den Abschluss der Berlin Web Week – eine Konferenz rund um das mobile Betriebssystem Android. Die Berliner Ausgabe 2009 war die erste droidcon überhaupt, inzwischen gibt es mehr als 20 droidcons weltweit.

Networking-Events und Pitches

Sechs Startups haben sich beim Pitch-Wettbewerb von berlim.co in Brasilien gegen fast 400 Konkurrenten durchgesetzt, um nach Berlin zu kommen. Die Sieger stellen ihr Startup und ihre Erfahrungen exklusiv auf dem Event St. Oberholz Meets Brazilian Startups (8. Juni) vor, wo die Gründer während ihres Berlin Aufenthalts auch wohnen. 

Zum Beginn des Festival Wochenendes steigt die Berlin Web Week Startup Party (10. Juni) in der Factory. 

Initiatoren der Berlin Web Week

Die Berlin Web Week ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin und der Wirtschaftsförderung Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie. 2016 wird das Festival von CUBE unterstützt - ein weltweites Ecosystem, das in Berlin gegründet wurde und die innovativsten Startups mit global agierenden Industrieunternehmen zusammenbringt. http://cube-global.com/

Über Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ist Berlins Dienstleister für Wachstum und Innovation. Unternehmen und Investoren unterstützt Berlin Partner auf ihrem Weg nach Berlin sowie bei ihrer Entwicklung am Standort. Die Experten von Berlin Partner informieren über Fördermöglichkeiten, beraten bei der Suche nach dem geeigneten Standort oder qualifiziertem Personal und vernetzen mit Kooperationspartnern aus der Wissenschaft.