re:publica

rp14_webweek_1050x700

Im Mai 2014 trafen sich Blogger, Programmierer und Internetaktivisten zur europaweit, vielleicht sogar weltweit größten Konferenz für Weblogs, Social Media und digitale Gesellschaft – der re:publica. Seit der Gründung in 2007 hat sich die Konferenz für politische und kulturelle Veranstaltung, die sich vor allem aktuellen Internetbewegungen widmet, etabliert. 2014 widmete sich die re:publica dem Motto INTO THE WILD. Im Fokus stand vor allem der Fall Edward Snowden. Der Whistleblower regt dazu an sich Gedanken über neue Ansätze und Methoden im Umgang mit dem Medium Internet zu machen. Während der 350 Veranstaltungen mit über 6000 Besuchern herrschte eine kritische Stimmung, die vor allem den NSA-Skandal, Sicherheit und Massenüberwachung im Netz zum Ziel hatte. Zu dem Überwachungsskandal und anderen aktuellen Themen der technischen Revolution äußerten sich unter anderem Sascha Lobo, Viktor Mayer-Schönberger, Prof. für Internet der Universität Oxford und Yvonne Hofstetter von der Firma Teramark für Datenanalysen. 2014 arbeitete die re:publica auch zum ersten Mal mit der Media Convention, droidcon und dem LINUXTAG zusammen.

rp0454_republica14_rp-logo_web_2.2

Event title: re:publica 2014
Date: 6th till 8th May
Location: STATION-Berlin
Target group: everybody
www.re-publica.de